vorherige | nächste



Text auf der Karte: Gruss von der Schwimmanstalt I. Garde-Rgt. z. F. (1. Garde-Regiment zu Fuß)

Aufnahmedatum des Vergleichsfotos: 00.00.0000

Heutige(r) Straßenname(n):
Große Fischerstraße
Kommentar: Die Garnison Potsdam hatte zwei Schwimmanstalten; die hier abgebildete lag an der Ostseite der Altstalt in der Nähe der Heiliggeistkirche, etwa 200 m unterhalb des Abgangs des Stadtkanals von der Havel. "Sie wurde nach außen durch die hier noch bestehende 4 m hohe Stadtmauer abgeschlossen. Sie umfasste einen Uferraum von 95 m Länge und 10 m Breite. Ein 44 m langer Bretterbau sprang 25 m in die Havel vor. Zu beiden Seiten des 1,5 m breiten Hauptganges lagen die Schwimmbassins. Bretterbuden dienten als Aufenthalts- und Umkleideräume. 25 Schwimmmeister erteilten Schwimmunterricht." ... "Beide Anstalten wurden jeweils im Frühjahr aufgebaut und mit Winterbeginn wieder abgerissen."
(Quelle:
Bauer, Frank u. Knitter, Hartmut u. Ruppert, Heinz
Vernichtet - Vergessen - Verdrängt Militärbauten und militärische Denkmäler in Potsdam, Verlag E. S. Mittler & Sohn, Berlin, Bonn, Herford, 1993, Seite 95)


Karten-Nr. bei GrussAusPotsdam.de: 1.215